Kronprinz Frederik von Dänemark trifft Weltmeister Philip Köster

Kurz vor dem Auftakt des vierten Windsurfing World Cups in Klitmøller hat Kronprinz Frederik von Dänemark den Austragungsort besucht und einige der besten Windsurfer der Welt getroffen. Darunter den zweifachen Weltmeister Philip Köster aus Deutschland, den derzeit Zweitplatzierten Victor Fernando Lopez aus Spanien und den ehemaligen deutschen Windsurfmeister Klaas Voget. Der leidenschaftliche Segler ließ es sich auch nicht nehmen, das Windsurfen selber auszuprobieren und die Profis mit dem Jet Ski auf das Wasser zu begleiten. Prinz Frederik zeigte sich beeindruckt von den Fähigkeiten der Surfer. „Es ist unglaublich, Zeuge des Könnens der Surfer gewesen zu sein. Die Technik und die Akrobatik, die sie beherrschen, sind wirklich bemerkenswert“, resümierte Frederik im Anschluss an das Treffen.

Auch der amtierende Weltmeister Philip Köster zeigte sich erfreut über den Auftritt des Prinzen. „Ich hatte das Gefühl, dass Kronprinz Frederik Spaß hatte, als er auf dem Jet Ski unterwegs war. Ich lebe in Spanien und da sieht man sowas nicht“, sagte Köster nach dem Treffen mit dem Prinzen.

Währenddessen bereiten sich die Windsurfprofis auf den ersten Wettkampftag am 16. September vor. Rund 30 der besten Profisurfer haben ihr Ticket nach Klitmøller gelöst und werden in den kommenden Tagen die Jury und die Zuschauer mit spektakulären Manövern von ihrem Können überzeugen.

Philip Köster geht als großer Favorit in den Wettbewerb. Er konnte bereits den ersten Event auf der Weltmeisterschaftstour auf Teneriffa für sich entscheiden und möchte an diesen Erfolg gern anknüpfen. Er setzt voll und ganz auf Sieg. „Ich fühle mich gut und die Vorhersage sieht auch gut aus. Ich freue mich auf den Wettbewerb und will hier den Sieg holen“, so der 19-jährige Profisurfer. Ein Triumph in Klitmøller wäre ein weiterer Schritt in Richtung Weltmeistertitel Nummer drei für das Ausnahmetalent.

Auch die weiteren vier deutschen Starter haben gute Chancen, sich einen Platz unter den TOP 10 zu erkämpfen. Der Kieler Leon Jamaer hofft darauf, seine gute Leistung von Teneriffa wiederholen zu können. Dort sicherte er sich den siebten Rang. Der Hamburger Klaas Voget, der gebürtige Wilhelmshavener Daniel Bruch und Florian Jung aus Saarbrücken werden ebenfalls ihr Bestes geben, um in Klitmøller ganz vorne mit dabei zu sein.

Rasmus Johnsen

Cowork Klitmøller, 84 Ørhagevej, Thisted, 7700, Denmark

I am a philosopher and possess knowledge of new media, that allows people to effectively communicate and organize themselves into systems that are designed to support and profit from collective preferences, intelligence, and talent. I am an entrepreneur and I have several years of experience in managing innovation projects. I have worked with politicians and elected officials, public administration employees, for-profit companies, and NGOs.

http://www.worldcup.coldhawaii.com/blog/kronprinz-frederik-von-danemark-trifft-weltmeister-philip-koster